Imker(in) werden

Gut zu wissen für Interessierte und  Neueinsteiger!
Wie wird man zum Imker?
Das allerwichtigste ist wohl erst einmal, dass Du keine Angst vor Bienenstichen hast und dass Du nicht allergisch auf  Bienengift reagierst.  Das kann man schon auf unserem Freigelände erfahren.

Die nächste Vorrausetzung ist die Bereitschaft, regelmäßig und dauerhaft Zeit zu investieren. Der Zeitbedarf ist eng mit dem Jahresverlauf des Bienenvolks verknüpft. D.h. im Frühjahr und Sommer hast Du  deutlich mehr Zeitaufwand als im Winter. Es gibt einige Angaben, aus denen hervorgeht, dass der Imker sich im Jahr etwa 5-8 Std. mit einem Volk beschäftigt. Als HobbyimkerIn braucht man evtl mehr Zeit pro Volk . 

Als Neueinsteiger stellt man sich die Frage, was brauche ich und was kostet mich das Ganze. Die Anbieter und Angebote sind groß und für  Neueinsteiger ist es am Anfang  verwirrend sich zu orientieren und nichts überflüssiges zu kaufen. Ein gutes Buch ist sicher wichtig um einen ersten Einblick und Überblick zu erhalten. Z. Bsp. “Einfach imkern” von Dr. Liebig. Ausserdem haben wir Imkerberater und auf Wunsch einen ImkerpatenIn, die erste Hürden überwinden helfen. Das Internet kann eher verwirren am Anfang.

Beuten und Zubehör

Pro Bienenvolk benötigst Du eine Magazinbeute ( Format Zander oder DN sind gängig ) bestehend aus 1 Boden mit Gitterlüftung, Varroaschieber, 4 Zargen, 1 Deckel, Abdeckfolie, 1 Absperrgitter, 40 Rächen, ca. 3 kg Mittelwände reicht für  ca. 40 Rähmchen.  

1 Imkerschleier mit Jacke oder Bluse, am besten  mit slipbarem Schleier, 1 Paar gelbe Gummihandschuhe (Baumarkt), 1 Smoker  und Rauchstoff, Stockmeißel, Abkehrbesen, Wabenzange 

 Für die Honigernte: Alle notwendigen Geräte können bei rechtzeitiger Reservierung von unserem Zeugwart geliehen werden

Die Bienen

Das wichtigste sind wohl die Bienen und vor allem die Entscheidung, mit wieviel Bienenstöcken fange ich an. Ich glaube eine gute Anfangszahl sind 2-3 Bienenvölker, mit der Tendenz steigend. Und wenn dich dann das „Bienenfieber“ gepackt hat, musst Du dir irgendwann die Frage stellen: „Wieviel Völker kann ich in meiner Freizeit realistisch gut versorgen?“
Bei uns im Verein werden Neuimker mit  zusätzlichem Fachwissen „versorgt“. Monatl. Versammlung,Probeimkern und Fachvorträge.

Imkerberater Hans Henrich in Aktion
Imkerberater Hans Henrich in Aktion

"Ohne Furcht und Imkerbluse".

Vielleicht nicht für Neuimker, aber nach Überwindung der Hemmschwelle: Eine Naturbauwabe aus unserem "Top-bar-hive" des Imkerfreigeländes.
Infos zur Top-bar-hive mit Bauanleitung und Betriebsweise.

Unser Vereins-Flyer

Antrags-Formular ausfüllen und bitte an einem unserer Vereinstreffen vorbei bringen, damit man sich auch mal persönlich kennen lernt!

 

Falls Sie auch Bienen im MTK haben: 

Bienenstandortmeldung ausgefüllt und unterschrieben per Mail an anixdorf@online.de

   

Antragsformular
Antragsformular.pdf
Adobe Acrobat Dokument 277.1 KB

Jede natürliche und juristische Person kann Mitglied werden. Der Vorstand kann fördernde Mitglieder aufnehmen. Über den schriftlichen Antrag entscheidet der Vorstand. Bei Ablehnung ist der Vorstand nicht verpflichtet dem Antragsteller den Grund dafür bekannt zu geben.

Die Mitglieder haben die Pflicht den Verein nach Kräften in jeder Weise zu unterstützen und im Besonderen auf die Vereinszwecke hinzuwirken.

 

Datenschutzerklärung des LHI
Datenschutzerklärung des LHI 2014 1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 50.4 KB
Formular Bienenstandmeldung
Ermittelbar über: http://www.gpskoordinaten.de/
senden an anixdorf@online.de
Bienenstandmeldung.doc
Microsoft Word Dokument 32.5 KB

Achtung, auch das Ab- und Anwandern "von einem Ort zum Andern" muss angezeigt werden, bitte also auch Stände abmelden, welche nicht mehr existieren!
Der An- und Verkauf von Bienen ist immer mit einem Standortwechsel der Völker verbunden. Meist wird damit auch eine Kreisgrenze überschritten. Damit ist eine Gesundheitsbescheinigung nach § 5 der BienSeuchV erforderlich.

Wichtig:

Bitte beachten, das die Jahresbeiträge aufgrund einer Umstellung komplett vom Imkerverein eingezogen werden und nicht mehr, wie gewohnt, vom LHI! Zudem bitten wir zu beachten, dass sich 2016 der Mitgliederbeitrag auf 17 Euro erhöht hat! Zuzüglich zum Mitgliedsbeitrag werden noch Beiträge für den LHI und DIB, so wie der Versicherung abgebucht! Siehe:

 

Schlüssel zu den abgebuchten Beiträgen-Stand 02.01.2014

LHI – Landesverband Hessischer Imker
DIB - Deutscher ImkerBund

Beitragsuebersicht_2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 105.1 KB
Satzung
SATZUNG IMKERVEREIN BAD SODEN vom 8.3.20
Adobe Acrobat Dokument 143.6 KB
Sepa Ummeldung
NEU SEPA Ummeldung.doc
Microsoft Word Dokument 3.2 MB
Ummeldung der Mitgliedschaft
Ummeldung_LHI_201403.pdf
Adobe Acrobat Dokument 98.8 KB

Als Verein und Betreiber der Website Imkerverein-Badsoden.de möchten wir ausdrücklich darauf hinweisen,
dass im Verein Fotos der Vereinsaktivitäten zur Veröffentlichung auf der Homepage und in der Regionalzeitung geschossen werden.
Wir beziehen uns hier auf den § 23 KUG
Auszug:

(1) Ohne die nach § 22 erforderliche Einwilligung dürfen verbreitet und zur Schau gestellt werden:

2. Bilder, auf denen die Personen nur als Beiwerk neben einer Landschaft oder sonstigen Örtlichkeit erscheinen;
3. Bilder von Versammlungen, Aufzügen und ähnlichen Vorgängen, an denen die dargestellten Personen teilgenommen haben;


Ein Widerspruch muss schriftlich bei unserem Vorstand erfolgen!