Herzlich willkommen auf unserer Website!

WAS FLIEGT DENN DA?

Jetzt beginnt sie wieder: Die Zeit der Insekten.

In der Luft schwirrt und summt es und man fragt sich manchmal: Was summt denn da eigentlich?

Die ersten Anrufe kommen bei uns Imkern an, mit der Bitte, die Bienen umzusiedeln, weil man sich bedroht fühlt

Daher hier ein paar Kurzinfos zu unseren Bienen:

 

Um diese Jahreszeit gibt es NOCH keine Bienenschwärme.

Was Sie jetzt an Ihrer Hauswand beobachten, die kleinen puscheligen "Bienen", welche an den Rolladennoppen und allen möglichen Schraublöchern ein und ausfliegen, sind Wildbienen. Hier vorrangig Mauerbienen, welche solitär lebend sind und auch sehr kurzlebig.

Vor allen Dingen sind sie völlig ungefährlich!

Mehr Infos finden Sie hier

Auch die großen schwarzen Brummer mit blauen Flügeln, die eben im Lande herumschwirren, zählen zu den Wildbienen:

die Holzbiene - ebenfalls völlig ungefährlich

Weitere Infos hierzu finden Sie hier

Hier sehen Sie jetzt nochmal den Unterschied zwischen Bienen und Wespen. Wespen nisten sich gerne in Holzhütten oder Ralladenkasten ein und können somit zur Plage werden, da sie ihr Nest verteidigen. Aber der Kammerjäger, welcher Gift in Ihren Rolladenkasten sprüht und das Nest vernichtet, ist nicht die optimale Lösung, solche Nester können auch umgesiedelt werden, ebenso die Nester von Hornissen! Wespen sind zwar mitunter lästig, aber auch nützlich! Wenn Sie mehr erfahren möchten, schauen Sie bitte hier

 

Bitte schauen Sie auf den Folgenden Seiten, wer hier Ihr Ansprechpartner für Wespen ist!

HIER erfahren Sie, wer Bienenschwärme, welche vorrangig im Baum hängen abholt